Aktuelles

           


2-Familienhaus in Heidelberg-Ziegelhausen



Energetische Sanierung zum Energie-Effizienzhaus 85 (2018-2020)

Zunächst Erstellung eines Energieberatungsberichtes nach dem "Vor-Ort-Beratungsprogramm" der BAFA inklusive eines Sanierungsfahrplans mit staatlicher Förderung des Beratungshonorars.

Realisierung des Sanierungsfahrplans zum Energie-Effizienzhaus 85
Maßnahmen:


Umstellung der Wärmeversorgung von Heizöl auf Erneuerbare Energien mit geothermischer Wärmepumpe mit 2 Erdsonden je 100 m Tiefe. Leistung der WP 14,3 kW, für die Raumwärme und das Brauch-Warmwasser. Eine neue Fußbodenheizung im gesamten Gebäude sorgt für einen energetisch optimalen Betrieb.
Wärmedämmung der gesamten thermischen Gebäudehülle, inklusive neuer Fenster und Außentüren nach KfW U-Wert Standard.
Alle Maßnahmen der energetischen Sanierung wurden von der KfW gefördert gemäß dem Programm 430.
Energiekonzepterstellung und Baubegleitung bei der Realisierung durch den Energieberater Dipl.-Ing. Hermann Luxenburger wurden sowohl von der BAFA als auch von der KfW gefördert. Die Förderung betrug bei der BAFA 60 % des Honorars und bei der KfW 50 % des Honorars.


2-Familienhaus in Bammental






Zunächst Erstellung eines Energieberatungsberichtes nach dem "Vor-Ort-Beratungsprogramm" der BAFA inklusiv eines Sanierungsfahrplans mit staatlicher Förderung des Beratungshonorars (Förderanteil 60 %).

Realisierung des Sanierungsfahrplans alle Maßnahmen in einem Zug.
Maßnahmen (2018-2020):


Umstellung der Wärmeversorgung von Heizöl auf Erneuerbare Energien mit Gas-Brennwerttechnik und einer Luft-Wasser-Wärmepumpe zu einer Hybridanlage für die Raumwärme und das Brauch-Warm-Wasser. Einbau neuer, dem Wärmebedarf angepaßter Heizkörper mit Thermostatventilen.
Wärmedämmung der gesamten thermischen Gebäudehülle, inklusive neuer Fenster und Außentüren nach KfW U-Wert Standard.
Einbau von 4 dezentralen Lüftungsgeräten mit Wärmerückgewinnung.
Alle Maßnahmen der energetischen Sanierung wurden von der KfW gefördert gemäß dem Programm 430.
Energiekonzepterstellung und Baubegleitung bei der Realisierung durch den Energieberater Dipl.-Ing. Hermann Luxenburger wurden sowohl von der BAFA als auch von der KfW (Programm 431) gefördert. Die Förderung betrug bei der BAFA 60 % des Ingenieurhonorars und bei der KfW 50 % des Honorars.


SRH-Rehabilitations- und Ausbildungszentrum Campus in Neckargemünd





Zunächst Erstellung eines umfangreichen Energiekonzeptes zur Optimierung des Energieeinsatzes in allen Bereichen der Technik bei allen Gebäuden (2012-2013)
Aufzeigen der energetischen Schwachstellen, vorzugsweise in den Bereichen:
Wärmetechnik, Umwälzpumpen mit FU‘s, Klimatechnik, Kältetechnik, Blockheizkraftwerke (BHKW), Absorptionskältemaschine, Kühlturm, Klimageräte, Nahwärmeverbundsystem mit Groß-Pufferspeicher, Lüftungsgeräten mit WRG, hydraulischer Abgleich, Optimierung der Großküche, Beleuchtungstechnik, Regeltechnik und MSR-Technik.

Realisierung des Energiekonzeptes (ca. 3.900.000,- €) (2014-2019)
Erteilung des Planungsauftrages gemäß HOAI für die Leistungsphasen:

Entwurfsplanung Lph 3
Ausführungsplanung Lph 5
Vorbereitung der Vergaben Lph 6
Mitwirkung bei der Vergabe Lph 7
Objektüberwachung, örtliche BauleitungLph 8

Abnahmen aller Gewerke mit Mängelrügen und Rechnungsprüfungen.


2013 in Frankfurt am Main

Energieeinsparkonzept für die Bibliothek der Goethe Universität Frankfurt/Main



Seit April 2012

Durchführung einer Initialberatung gefördert durch KfW
Durchführung einer Detailberatung gefördert durch KfW
Realisierung der Detailberatungsergebnisse
Planung der Gebäudetechnik im Rosenhof
Planung Heizwerk mit 2 x 500 kW Holzhackschnitzelanlage
Planung Nahwärmetrasse 400m mit Anschluss von 5 Gebäuden

Bilder:
Rosenhof: Front, Gebäudekomplex, Bürogebäude mit Esse
Seitenflügel
Gewächshaus - Orangerie







2012 Realisierung des Energiekonzeptes für die Stadt Waghäusel

Optimierung der Beleuchtung in Schulen und Sporthalle
Planung eines Nahwärmeverbundsystems mit Holzpelletskesselanlage und BHKW
Heizungssanierung
Sanierung von Regelungen und Steuerungen
Planung einer Solarthermieanlage für Frei- und Hallenbad

Bilder:
Goetheschule, Bolandenschule Altbau, Bolandenschule Neubau
Sporthallen Bolandenschule
Realschule, Rheintalhalle, Wagbachhalle
Freibad, Hallenbad, Solaranlage









2012 Waibstadt

Umsetzung des Energieeinsparkonzeptes
Schaffung eines Nahwärmeverbundes
Sanierung der Beleuchtung in Hallenbad und Sporthalle
Ausschreibung Wärmelieferung
Erneuerung der MSR / Regelungen
Planung und Sanierung der Lüftungsanlagen im gesamten Sportzentrum
Sanierung der Sanitärtechnik

Schwimm- und Sporthalle Waibstadt



2012 Rhein-Neckar-Odenwald

Energiekonzepte für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Heidelberg, Neckargemünd, Wiesloch und Sinsheim

2012 Landau

Generalsanierung des Mehrfamilienhauses "Alte Pfalzbrennerei"

Energieversorgung mittels Sole - Wasser - Wärmepumpe und Erdsondenfeld bestehend aus 9 geothermischen Sonden

Alte Pfalzbrennerei, Front und Hof - Niederbringung der Sonden